Speicherung der Vertragsdaten im ShopSystem

Dieses Forum wird über die aktuellen Gesetzesänderungen informieren, worüber gerne geredet werden darf.

Moderatoren: Magnus, mmaass, ablass

Speicherung der Vertragsdaten im ShopSystem

Beitragvon Retinot » Mo 13. Dez 2021, 17:51

Aus gegebenem Anlass habe ich überprüft, welche Daten der Kunden im ShopSystem eigentlich gespeichert werden. Dabei habe ich festgestellt, dass dort lediglich die persönlichen Daten, wie Name, Adresse usw. gespeichert werden und einsehbar sind, nicht aber die Vertragstexte.
Da nach meiner Auffassung das System damit nicht vollständig ist, bitte ich euch Experten um Mitteilung, wie und wo das zu realisieren ist.

Ich danke euch für eure Hilfe.

Gruß Retinot
Retinot
 
Beiträge: 73
Registriert: Do 2. Mär 2017, 10:07
Wohnort: Berlin

Re: Speicherung der Vertragsdaten im ShopSystem

Beitragvon bonsai » Di 14. Dez 2021, 03:48

Welche Vertragstexte meinst Du? AGB oder WRR werden als Text gespeichert, bis DU das änderst.
Oder hast Du mit jedem Kunden extra und separate Verträge?
Versionen im Gebrauch: 2.5 / 2.6 / 3.0 im Umbau auf Frontend 2.6
https://www.pc-krug.de <- Hilfe in Sachen randshop
ac-bad-saeckingen.de <- die "Shopversion" ohne Shop
bonsai
 
Beiträge: 751
Registriert: Mo 9. Jul 2007, 21:14
Wohnort: wo wohl, DAHEIM

Re: Speicherung der Vertragsdaten im ShopSystem

Beitragvon Retinot » Di 14. Dez 2021, 12:09

Hallo Clemens,
zunächst: es geht nicht um die AGB und den Widerruf; diese Unterlagen kann der Kunde über den Shop abrufen und bekommt sie auch gesondert noch einmal extra von mir per Mail zugestellt. Es gibt auch keine separaten Verträge mit den Kunden.

Jetzt muss ich etwas ausholen:

// Mit der Registrierung bekommt der Kunde eine Mail mit folgendem Teil-Inhalt: "Ihre allgemeinen Daten können Sie auf unserer Webseite unter "Mein Konto" (richtig wäre "Meine Daten" / aber das dürfte sich ja leicht ändern lassen) einsehen und bearbeiten.
Das sind seine eigenen Daten, Name, Adresse usw. , auf die er über den Shop Zugriff hat und auch Änderungen vornehmen und speichern kann.

// Mit der Bestellung erhält der Kunde eine Mail mit folgendem Teil-Inhalt: "In der Bestellübersicht können Sie jederzeit den Bearbeitungszustand Ihrer Bestellung verfolgen."
Die Seite, die über den Link aufgerufen wird heißt: "Übersicht über Ihre getätigten Bestellungen. Sie enthält die Vertragsdaten, die ich meine: Name, Anschrift, AuftragsNr. und -Datum, Artikel und ArtikelNr., Kosten, Zahlungs u. Versandart usw. Diese Vertragsdaten sind leider nur über den Link in der Mail zu erreichen und folglich nicht jederzeit.
Diese Vertragsdaten müssen über das ShopSystem unter "Mein Konto" / "Meine Daten" aufzurufen sein.


Für die Vertragsdaten ist folglich der Pfad vorhanden; nur der Weg zum Pfad ist unzutreffend.

Ich vermute daher, dass es für euch nicht allzu schwierig sein dürfte, eine entsprechende Anpassung vorzunehmen. Was sollte also wo geändert werden?
Danke vorab für deine Hilfe.

Gruß
Retinot
Retinot
 
Beiträge: 73
Registriert: Do 2. Mär 2017, 10:07
Wohnort: Berlin

Re: Speicherung der Vertragsdaten im ShopSystem

Beitragvon Retinot » Di 14. Dez 2021, 18:37

Hallo Clemens,
zu diesem Thema habe ich weiterhin noch folgendes festgestellt:

// Über den Link "Bestellübersicht" in der Bestelleingangs-Mail komme ich, ohne Anmeldung, direkt in den Shop !!!???

// Bei mehreren aufeinander folgenden Bestellungen des ein- und demselben Kunden, wird immer nur die letzte Bestellung angezeigt.

Hier können weder "jederzeit ein Bearbeitungszustand" noch "getätigte Bestellungen aufgerufen werden, wie es den Kunden suggeriert wird. Vielmehr gehe ich davon aus, dass nichts gespeichert wird und dass mit dem Klick auf "Bestellübersicht" lediglich der Text der E-Mail noch einmal angezeigt wird, der mit dem Bestelleingang versandt wird; und diese Texte sind beide identisch. Also, was soll das?

Ich gehe mal davon aus, dass hier einiges im Argen liegt.

Gruß
Retinot
Retinot
 
Beiträge: 73
Registriert: Do 2. Mär 2017, 10:07
Wohnort: Berlin

Re: Speicherung der Vertragsdaten im ShopSystem

Beitragvon Retinot » So 19. Dez 2021, 11:24

Hallo, Clemens und ggf. auch Andere,

im Zusammenhang mit der VertragsDatenspeicherung hatte ich am letzten Freitag, dem 17.12.2021, ausschließlich einige Texte im ShopSystem geändert, um diese den im System zur Verfügung stehenden Inhalten entsprechend anzupassen. Während einiger Testkäufe danach musste ich feststellen, dass absolut keine Käufe möglich waren, denn es wurden im Warenkorb immer nur Nullen angezeigt. Dass dies nicht an meinen Textänderungen liegen konnte, lag auf der Hand. Es musste folglich, zur gleichen Zeit wie ich, jemand am ShopSystem gewerkelt haben. Unmittelbar danach funktionierten dann die Anwendungen, die ich als fehlerhaft beanstandet hatte.
Insoweit bedanke ich mich bei dem/denjenigen, der/die das System ggf. repariert haben und hoffe, dass das jetzt dauerhaft auch so bleibt.

Ich kann nur leider nicht nachvollziehen, dass hier nicht ein einziges Mal eine Info reingeschrieben worden ist.

Gruß
Retinot
Retinot
 
Beiträge: 73
Registriert: Do 2. Mär 2017, 10:07
Wohnort: Berlin

Re: Speicherung der Vertragsdaten im ShopSystem

Beitragvon bonsai » Mo 20. Dez 2021, 04:07

Retinot hat geschrieben:Es musste folglich, zur gleichen Zeit wie ich, jemand am ShopSystem gewerkelt haben. Unmittelbar danach funktionierten dann die Anwendungen, die ich als fehlerhaft beanstandet hatte.


Dann muss aber jemand Zugang zu Deinem FTP-Server bei Deinem Hoster haben (hat nichts mit dem "Admin" zu tun). Wenn Du jemanden die Zugangsdaten gegeben hast, würde ich mal dort nachfragen.
Aus der Entfernung ohne Zugang kann niemand hier darauf zugreifen und etwas ändern.
Versionen im Gebrauch: 2.5 / 2.6 / 3.0 im Umbau auf Frontend 2.6
https://www.pc-krug.de <- Hilfe in Sachen randshop
ac-bad-saeckingen.de <- die "Shopversion" ohne Shop
bonsai
 
Beiträge: 751
Registriert: Mo 9. Jul 2007, 21:14
Wohnort: wo wohl, DAHEIM

Re: Speicherung der Vertragsdaten im ShopSystem

Beitragvon Retinot » Di 21. Dez 2021, 17:44

Hallo Clemens,
das war von mir etwas sarkastisch gemeint :P .
Möglicherweise lag es auch an meinem Webserver...dass die dort eine Macke hatten oder etwas umgestellt haben. Ich werde dort noch nachhaken, denke aber, dass die nicht die Wahrheit sagen werden...
Ansonsten war es schon so, wie ich es geschildert habe. Ich habe auch jetzt erst, im Zusammenhang mit dem neuen Kaufrecht, etwas tiefer gegraben, um festzustellen, was der Kunde tatsächlich erhält und was wo gespeichert wird. Vorher hat mich das weniger interessiert.
Im Übrigen, der Kunde kommt weiterhin von dem Link in der Bestelleingangsmail, ohne sich einzuloggen, in sein Konto. Ist das im Sinne des Erfinders so gewollt?

Wie auch immer...ich wünsche euch allen schöne Feiertage.

Gruß
Retinot
Retinot
 
Beiträge: 73
Registriert: Do 2. Mär 2017, 10:07
Wohnort: Berlin


Zurück zu Recht und Gesetz / Hinweise, Tipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast